Home / glossary / Polyvinylchlorid (PVC)

Ausgangsprodukte für die Herstellung von PVC (Polyvinylchlorid) sind Erdöl/Erdgas und vor allem Steinsalz. Daneben sind auch erste PVC-Typen auf Basis erneuerbarer und kreislauforientierter Rohstoffe – biobasiert oder aus dem chemischen Recycling – verfügbar. Durch unterschiedliche technische Verfahren entsteht Suspensions-, Emulsions- oder Masse-PVC, das entweder thermoplastisch oder als Paste weiterverarbeitet werden kann. Etwa zwei Drittel des produzierten PVC wird zu harten Produkten wie Fensterprofilen und Rohren verarbeitet, das restliche Drittel zu weichen Anwendungen, etwa Bodenbeläge, Folien oder beschichtete Gewebe (Link: htts://www.vinyl-erleben.de).